Der Gesundheitsblog

depressiv müde ausgelaugt

Müde – Erschöpft – Depressiv – Was tun?

Eigentlich läuft alles nach Plan, der Familie geht’s gut, die Karriere ist in den richtigen Bahnen und auch sonst könnte man eigentlich rundum zufrieden sein. Aber irgendwie passt etwas nicht. Man fühlt sich müde, findet keine Motivation um etwas zu machen, ist den ganzen Tag über erschöpft oder sogar etwas depressiv.

depressiv

Jeder ist mal leer und depressiv

Damit sind sie sicherlich nicht alleine. Jeder von uns geht durch die Phasen in denen man sich fragt warum man dies eigentlich alles macht, warum man sich das Hinterteil für andere aufreißt, warum man nicht an seine Ziele kommt – Ganz im Gegenteil es hat den Eindruck, dass man sich immer weiter davon entfernt. Das Schlimme ist, dass man eigentlich keinen Grund findet. und wenn man keine Ursache für dieses Gefühl findet dann kann man diese auch nicht beseitigen.

Nun findet man natürlich im Internet viele Menschen denen es genauso geht. Eines der größten Probleme ist jedoch, dass alle darüber klagen und wirkliche Hilfe eigentlich nicht gefunden wird.

Unsere Gesellschaft ist heute mehr darauf eingestellt andere Menschen zu bemitleiden oder den Fokus sogar in Kommentaren auf eigene Probleme zu lenken anstatt der Person welche das Problem ursprünglich geschildert hat versuchen zu helfen.

In vielen Fällen sind diese depressiven, erschöpften Phasen nicht sehr lange andauern. Teilweise handelt es sich nur um Stunden oder ein zwei Tage, danach ist alles wieder okay.

Auszeit gegen depressive Phasen

Wenn sie sich gefangen in einer dieser depressiven Phasen fühlen gibt es in der Regel eine Soforthilfe. Sie benötigen eine Auszeit!

Und am besten nehmen Sie sich diese Auszeit jetzt. Es macht keinen Sinn auf nächste Wochenende zu warten, oder sogar auf den nächsten Urlaub wo man sowieso nicht weiß wo man hinsoll, weil das Geld für den Traumurlaub zu knapp ist oder während der Ferienzeit schon alles voll gebucht ist.

Auszeit gegen depressiv Phasen

Diese kleine Auszeit die sie jetzt benötigen kann ein einfacher Spaziergang sein.  wann haben Sie das letzte Mal eine Runde Minigolf im Park gespielt?  Können Sie sich daran erinnern wann sie in einer gemütlichen Musikkneipe einen guten Drink und etwas angenehme Musik genossen haben?  Warum nicht mal wieder eine Runde schwimmen.

Gerade wenn diese Phasen in Stresssituationen auftauchen müssen sie unmittelbar handeln. Es macht keinen Sinn dieses Gefühl wegzuschieben Das führt dazu, dass wenn sie wieder mal etwas depressiv sind dies nur verstärkt auftritt. Sie brauchen ein Ventil um diese negative Energie nach außen abzugeben.

Wichtig ist es vor allem, dass man ehrlich zu sich selbst ist und diese Müdigkeit und Erschöpfung auch selbst akzeptiert. Nur so hat man die Möglichkeit seine Batterien wieder aufzuladen wie schon weiter oben erwähnt, sie sind nicht alleine. Diese kleinen Phasen treffen jeden Menschen egal wie erfolgreich er auch sein mag.

Die beste Option mit Problemen umzugehen ist es zu lernen diese zu akzeptieren. Wenn dies geschehen ist müssen Sie nur noch den inneren Schweinehund überwinden und mutig genug für diese Auszeit sein. Wir sind uns absolut sicher, dass sie schon nach kürzester Zeit feststellen wie hilfreich diese kleinen Pausen in denen man etwas komplett anderes macht oder unternimmt sein können.

Viele gute Tipps zum Thema auf 320 Seiten

(113 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Was meinst du dazu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.