Hausmittel

Hausmittel gegen Bindehautentzündung

Hausmittel gegen Bindehautentzündung

Eine Bindehautentzündung kommt immer mit geröteten Augen. Sie tränen, jucken brennen und der Betroffenen hat das ständige Gefühl das ein Staub- oder Sandkorn im Auge ist. Eine Bindehautentzündung kann durch viele verschiedene Ursachen ausgelöst werden. Diese Ursachen reichen von Zugluft, Bakterien, Infektionen, Make Up Reste bis Reinigungsmittel für Kontaktlinsen.

Das unangenehme Jucken geht oftmals mit gesteigerter Lichtempfindlichkeit einher. Ein Besuch eines Arztes ist anzuraten, einige Hausmittel gegen Bindehautentzündung können jedoch die Beschwerden lindern und die Maßnahmen des Arztes unterstützen.

Vorbeugende Maßnahmen gegen Bindehautentzündung

Vermeiden Sie das Augenreiben mit ungewaschenen Händen. Oftmals geschieht dies unbewusst und es erfordert im Anfangsstadium eine erhöhte Konzentration dieses Verhalten einzuschränken.

Reinigen Sie, falls Sie Kontaktlinsen tragen, äußerst gründlich und sorgfältig.

Vermeiden Sie sehr langes Arbeiten an Computern und in extrem hellen Licht ohne einen Augenschutz. Dies kann eine Schutzfolie für den Monitor oder eine Schutzbrille sein.

Oftmals lösen Allergien eine Bindehautentzündung aus. Katzenhaare sind besonders bekannt allergische Reaktionen auszulösen. Lassen Sie sich gegen eventuelle Allergien testen und vermeiden Sie den Kontakt mit den Auslösern so gut es geht. Ist dies nicht immer möglich, waschen Sie sich nach jedem Kontakt die Hände und halten Sie die Umgebung extrem sauber.

Verschiedene Kosmetikprodukte können unter Umständen ebenso eine Bindehautentzündung bei sensiblen Menschen auslösen. Gehören Sie zu dieser Gruppe bleibt nichts anderes übrig als den Alltag ungeschminkt und natürlich schön zu meistern.

Hilfe gegen Bindehautentzündung

Kompressen und Umschläge

Eine Kompresse mit  Rosenblütenblätter hilft den Juckreiz zu verringern. Kaufen sie bei einem Bio Gärtner ein paar ungespritzte Rosen, so daß Sie in etwa eine Hand voll Rosenblütenblätter erhalten. Geben Sie diese in eine kleine Schale unde übergießen Sie diese mit siedendem Wasser. Seihen Sie die Blätter nach etwa fünf Minuten ab und tunken Sie ein dünnes Baumwolltuch oder nicht fuselnde Wattepads hinein. Legen Sie dieses als Kompresse auf Ihre Augen.

Ein Teelöffel Augentrost (Euphrasia) aufgekocht mit einer Tasse Wasser kann sowohl kalt als auch warm (nicht heiß!)  als Kompresse für die Augen als Hausmittel gegen Bindehautentzündung verwendet werden.

Augenspühlung

Augentrost (wie der Name schon sagt) kann auch für eine Spühlung verwendet werden. Hiezu nehmen Sie den Samen des Augentrost (etwa einen Esslöffel) und kochen diesen mit 250ml Wasser auf. Geben sie eine Prise Salz und einen TL Augentrost hinzu. Nach etwa zehn Minuten können Sie die Mixtur durch einen Kaffeefilter laufen lassen. Der Sud eignet sich hervorragend zu einer Augenspühlung, der Kräutermix im Filter kann als Kompresse und Augenauflage verwendet werden.

Müde Augen

Umschläge Kompressen oder Augentropfen sollten am besten im Bereich von Zimmertemperatur bis Körpertemperatur benutzt werden. Dies vermeidet einen zusätzlichen Kältereiz. Wenn Sie die Augentropfen und die Flüssigkeit ausreiben, verwenden Sie immer ein Einweg-Taschentuch welches nach der Verwendung weggeworfen werden kann.

Wischen Sie immer in Richtung Nase. Somit vermeiden Sie dass Fremdkörper unter die Augenlider gelangen und die Bindehautentzündung noch verschlimmern.

In den Sommermonaten ist das Tragen einer Sonnenbrille und einer Schirmmütze ratsam um eine zusätzlich Reizung durch das grelle Licht zu vermeiden.

Diese Hausmittel gegen Bindehautentzündung lindern die unangenehmen Symptome. Stellt sich nach zwei Tagen keinen wesentliche Besserung der Bindehautentzündung ein sollten Sie auf jeden Fall einen Facharzt aufsuchen und den weiteren Einsatz der Hausmittel mit Ihm abstimmen.

(248 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Was meinst du dazu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.