Der Gesundheitsblog

Tipps zum gesunden abnehman

3 Tipps zum gesunden Abnehmen

Überflüssiges Gewicht mit gesunden Abnehmen zu verlieren fühlt sich nicht nur gut an, sondern reduziert auch das Risiko auf Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes, Herzinfarkt und Bluthochdruck. Es gibt zahlreiche Crash-Diäten und Top-Trainingsprogramme die online verkauft werden und die versprechen Ihnen dabei zu helfen, schnell Gewicht zu verlieren.  Aber die meisten von ihnen funktionieren nicht auf lange Sicht. Wenn du schon einmal irgendwelche von diesen Wunderprogrammen ausprobiert hast und nicht so erfolgreich warst, gib noch nicht auf. Es gibt zahlreiche Schritte die Sie ergreifen können um eine gesunde Beziehung mit Lebensmitteln zu entwickeln und dauerhafte Gewichtsabnahme zu erreichen. Hier sind 3 Tipps um auf gesunde Art und Weise Gewicht zu verlieren und es vor allem danach auch zu halten.

Stellen Sie Veränderungen allmählich ein

Unsere Körper benutzen die Lebensmittel, die wir ihm als Energie zuführen. Wenn Sie mehr Nahrung essen als Ihr Körper für tägliche Aktivitäten benötigt wird die überschüssige Energie als Fett gespeichert. Je mehr Essen Sie essen, desto mehr Fett speichert Ihr Körper und desto mehr Gewicht werden Sie auf die Waage bringen. Um Gewicht in einer gesunden Weise zu verlieren, ist es sehr wichtig, dass Sie allmählich Ihre Essgewohnheiten ändern.

Hier kann man kleine Veränderungen vornehmen und auf lange Sicht einen großen Unterschied erzielen. Also, wenn Sie gewohnt sind, ungesunde Lebensmittel zu essen, versuchen Sie, sie langsam diese etwas zu beschneiden und sie durch gesündere Alternativen (Gemüse, Obst, Vollkorn und mageres Fleisch) zu ersetzen. Tausche Snacks wie Kekse, Süßigkeiten, Bars oder Kartoffelchips für Obst wie ein Apfel, um sicherzustellen, dass Sie länger fit bleiben. Natürlich muss man nicht komplett auf Süßigkeiten verzichten. Man muss sich auch erstmal an die neuen, gesunden Snacks gewöhnen. Nach einer gewissen Anlaufzeit werden sie feststellen, dass einige davon richtig lecker sind.

Verringern Sie Ihre Kalorienzufuhr

Anders als die Einführung von gesünderen Lebensmitteln auf Ihre Ernährung, müssen Sie auch versuchen die Menge an Nahrung die Sie essen zu begrenzen, wenn sie Gewicht verlieren wollen. Ein guter Ausgangspunkt ist die Reduzierung von Lebensmitteln, die Zucker und raffinierte Kohlenhydrate wie bei Weißbrot, Energy Drinks und weißen Reis hinzugefügt haben. Ziel sollte es sein mindestens 300-500 Kalorien täglich weniger zu essen und Sie werden in der Lage zwischen 1-2 Pfund pro Woche zu verlieren. Das scheint ein bisschen langsam aber es ist realistischer und nachhaltiger. Essen Sie kleinere Portionen als Sie in der Regel genießen und Sie werden in der Lage konstant abzunehmen und dabei dennoch nicht zu hungern.

Sportliche Aktivitäten helfen beim gesunden Abnehmen

Gesundes Abnehmen leicht gemacht

Jedes Mal, wenn Sie mehr aktiv sind als Sie normalerweise sind aber auf Ihre Kalorienzufuhr ebenso achten, verbrennen sie mehr Energie und Fett als sie über die Nahrung zu sich nehmen. Es gibt viele körperliche Aktivitäten, die Sie ausüben können, um Ihre Energieverbrennung zu erhöhen. Auch wenn Sie nicht gerne in ein Fitnessstudio gehen, ein bisschen Bewegung gehört schon zum gesunden Abnehmen dazu. Dies kann schon damit beginnen, die Treppe bei der Arbeit anstelle des Lifts zu benutzen.

Schauen Sie Ihre Lieblings-TV-Programme während des Joggens auf einer Tretmühle oder mit einem stationären Fahrrad, schwimmen sie im Sommer oder nehmen Sie machen sie mehrmals wöchentlich Spaziergänge durch die frei Natur. Das belebt Körper und Geist.

Der Schlüssel zu langfristigen Gewichtsverlust ist es, weniger Kalorien zu essen als Ihr Körper braucht, körperliche Aktivitäten auszuüben die Sie regelmäßig wiederholen und ein paar kleine Änderungen im Lebensstil, die zu Ihrer gesamten Gesundheit beitragen. Denken Sie immer daran, dass jeder zusätzliche Schritt den Sie in die richtige Richtung nehmen Sie näher an die Erreichung Ihrer Ziele bringt.

(26 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Was meinst du dazu