Nr.10 Natriumsulfat

Natriumsulfat (Natrium sulfuricum) ist das Schüsslersalz Nr. 10 und in der Medizin auch unter dem Namen Glaubersalz bekannt. Natriumsulfat kommt in unserem Körper hauptsäachlich in unseren Gewebeflüssigkeiten vor. Es hat die Aufgabe abgestorbene Zellen und nicht erwünschte Stoffe abzutransportieren.  Zu diesen unerwünschten Stoffen gehört auch Wasseransammlungen in den Beinen oder Zellzwischenräumen.

Anzeichen für einen Mangel an Natriumsulfat sind ein gelb-grüner Stuhl, Ödeme aber auch ein aufgeblähter Bauch.

Natriumsulfat wird unter anderem (aber nicht ausschließlich) bei folgenden Erkrankungen angewendet:

  • Durchfall
  • Verstopfungen
  • Übel riechende Blähungen
  • Gelenkerkrankungen
  • Juckreiz

Natriumsulfat wirkt sich positiv auf die Funktionen der menschlichen Ausscheidungsorgane wie Nieren, Leber, Galle, Dickdarm und Blase aus und unterstützt deren Regeneration nach überstandenen Erkrankungen dieser.

Das Schüsslersalz Nr. 10 hilft bei vielen Beschwerden die in Zusammenhang mit einer Fehlernährung und übermäßigen Alkoholkonsum oder Missbrauch stehen. Dies bedeutet natürlich nicht dass man sich mit dem Lutschen von Natriumsulfat Tabletten von einem Drinkgelage ins Nächste stürzen kann.

Natrium sulforicum ist ebenso Wärme speichernd. Dadurch ist es auch für Personen geeigntet die schnell frieren oder denen es selbst unter der warmen Bettdecke zu kalt wird.

Das Schüsslersalz Nr.10 ist in der Medizin als Glaubersalz bekannt und gilt als starkes Abführmittel. Es wird daher zur Darmreinigung eingesetzt und ist auch im Rahmen von Fasten- und Entschlackungskuren sehr beliebt.

Aufgrund seiner wärmespeichernden Eigenschaften wird Natriumsulfat auch in Waschmittln verwendet.

Natriumsulfat ist eines der wichtigsten Mineralstoffe zur Regulierung der Gewebeflüssigkeit im menschlichen Körper. Daher sollte das Schüsslersalz Nr. 10 in keiner Hausapothekt fehlen.

(63 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Comments are closed.