Hausmittel

Hausmittel gegen Mandelentzündung

Hausmittel gegen Mandelentzündung

Jeder der Kinder hat, kennt das Problem: Geschwollene Mandeln. Kinder leiden viel öfter darunter als Erwachsene und man tut gut daran ein paar Hausmittel gegen Mandelentzündung zuhause zu haben. Diese Hausmittel veringern die Symptome und verhindern oftmals, dass aus einer einfachen Reizung eine eitrige Mandelentzündung mit darauffolgenden Arztbesuch und Operation wird.

Hier ein paar Hausmittel gegen Mandelentzündung, welche schnelle Linderung versprechen und nebenwirkungsfrei sind.

Halswickel

Halswickel sind warscheinlich das älteste und bekannteste Hausmittel gegen eine Mandelentzündung. Besorgen Sie sich aus der Apotheke Arnikatinktur, tränke Sie damit ein Leinentuch und fixieren Sie dies mit winem Schal. Dies ist in regelmäßigen Abständen zu wiederholen.

Heilerde ist ebenso als Heilmittel gegen Mandelentzündung gut einzusretzen. Machen Sie einen dicken Brei aus 7-8 Esslöffel Heilerde und kalten Wasser und tragen Sie diesen direkt auf den Hals auf. Dieser Brei wird danach ebenso mit einem Leinentuch abgedeckt und einem Schal fixiert.

Ein sehr altes Hausmittel gegen Mandelentzündung sind Quarkwickel. Streichen Sie 250 Gramm zimmerwarmen Quark etwa 1 Zentimeter dick auf ein Leinentuch und wickeln Sie es sich um den Hals. Lassen Sie den Quark über Nacht einwirken. Wundern Sie sich nicht dass dieser am nächsten Tag verkrustet ist.

Gurgeln

Das Gurgeln mit verschiedenen Substanzen wirkt direkt im Rachenraum und wirkt direkt auf die Schleimhäute ein, welche somit beruhigt werden. In den meisten Reformhäusern bekommt man hundert prozentigen Aloe Vera Saft. Gurgeln Sie diesen stündlich um den greizten Rachenraum zu beruhigen.
Ein Salbeitee aus 1-2 Eßlöffeln getrockneter Blätter mit einer Tasse kochenden Wasser übergossen (10 Minuten ziehen lassen) ist ebenso hervorragend zum stündlichen Gurgeln geeignet.
10 Tropfen Propolis in lauwarmes Wasser gegeben und gegurgelt hat ebenso beruhigende Wirkung wie das Gurgeln mit Kamillentee mit ein paar tropfen natürlichen Zitronensaft angereichert.

Inhalieren

Ist das Gurgeln bzw. Schlucken sehr schmerzhaft kann man die oben aufgeführten Hausmittel auch Inhalieren. Das Inhalieren vom heißen Dampf des Salbeitee wirkt ebenso beruhigend auf die betroffenen Stellen im Hals- und Rachenraum ein.

Um eine weitere Reizung der geschwollenen Mandeln und des Rachen zu vermeiden sollte man auch darauf achten daß man möglichst weiche und breiinge Nahrung zu sich nimmt. Gönnen Sie sich ruhig des öfteren ein leckers Eis oder lutschen Sie einen Eiswürfel.

Sollten alle Hausmittel gegen Mandelentzündung versagen kommt man nicht umhin einen Arzt aufzusuchen. Die oben genennten Heilmittel können aber dennoch begleitend zur ärztlichen Behandlung angewendet werden. Bei einer chronischen Mandelentzündung ist es oftmals das naheliegendste diese operativ entfernen zu lassen.

(321 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Comments are closed.