Heilmittel

Sonnenbrand

Heilmittel bei Sonnenbrand

Eine unangenehme“ Nebenwirkung“ von Sommer und zuviel Sonne ist oftmals ein Sonnenbrand. Es gibt verschiedene Heilmittel bei Sonnenbrand, die bei sonnenbedingte Rötung der Haut Hilfe versprechen.

Etwas ein Drittel aller Deutschen zieht sich jedes Jahr einen Sonnenbrand zu. Dies geschieht nicht nur wenn man sich Stunden am Badestrand grillen läßt, einen Sonnenbrand kann man sich auch bei Spazieren gehen, Autofahren oder auf dem Liegestuhl auf der Veranda zuziehen. Das beste Heilmittel gegen Sonnenbrand ist die Vorbeugung.

Oftmals bemerkt man aber gar nicht dass man sich einen eingefangen hat und fühlt es erst Stunden später. Wenn dann die ersten Symptome wie Juckreiz oder Rötungen auftreten kan es schon zu spät sein. Im fortgeschrittenem Stadiom kann er zu starken Schmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen und Erbrechen führen.

Die verbrannte Haut schält sich nach ein paar Tagen ab und regeneriert sich. Besonders anfällig dafür sind Unterarme, Gesicht, Nase, Schultern aber auch die Füße, da Sie durch Ihre exponierte Lage oftmals direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Das Beste Heilmittel gegen Sonnenbrand ist die Vorbeugung

Greifen Sie für den Sonnenschutz am Besten auf Mittel aus dem Reformhaus oder einer guten Drogerie zurück, da viele der populären Sonnenschutzmittel chemische UV-Filter verwenden welche unter Umständen die Haut anfälliger und durchlässiger für andere Schadstoffe machen.

Hausmittel Sonnenbrand

Wer trotz aller Vorsorgemassnahmen einen Sonnenbrand erleidet, dem kann nur empfohlen werden in den nächsten Tagen sich nicht der direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen, die betroffenen Hautpartien zu bedeken und zu Kühlen. Gut geeignet sind für die Kühlung feuchte in Kühlschrank aufbewarte sterile Tücher, welche auf die vom Sonnenbrand betroffenen Regionen aufgelegt werden können.

Trinken Sie unbedingt viel Wasser um einer Dehydrierung vorzubeugen.

Quark und Joghurt hilft ebenso als Heilmittel gegen eine von der Sonne verbrannten Haut. Damit sollte man aber sehr vorsichtig umgehen, da dies mitunter zu Hautreizungen und Infektionen führen kann. Besser eignen sich Feuchtigkeit spendende Cremes aus Naturprodukten als Heilmittel bei Sonnenbrand. Diese sind in Apotheken und Reformhäusern aber auch in gut sortierten Online-Apotheken oftmals günstiger erhältlich sind.  Gönnen Sie Ihrem Körper Ruhe und halen ie sich in einer möglichst kühlen Umgebung auf.

Bei einer Verschlimmerung der Sonennbrand Symptome zum Beispiel einer Blasenbildung, Schüttelfrost mit Fieber oder Erbrechen und Übelkeit, ist es ratsam neben der Eigenbehandlung unbedingt einen Arzt zu konsultieren. Öffnen Sie die Blasen auf keinen Fall selbst. Dies erhöht das Risiko einer Hautinfektion erheblich, da das Gewebe durch den Sonnenbrand schon sehr geschwächt ist.

Kleinkinder und Babys sollten bei einem Sonnenbrand zum Arzt gebracht werden.

Insgesamt ist das Vorbeugen das beste Heilmittel gegen Sonnenbrand. Wenn es Sie dennoch erwischt gönnen Sie Ihrem Körper Ruhe, Kühle und Schatten. Ergänzen Sie die Behandlung mit natürlichen Cremes und kühlenden Auflagen oder konsultieren Sie einen Arzt bei schwereren Verbrennungen der Haut um die richtige Behandlung und Hilfe bei Sonnenbrand zu erhalten.

(339 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Was meinst du dazu