Hausmittel

Hausmittel Sonnenbrand

Hausmittel gegen Sonnenbrand-was hilft wirklich

Das beste Hausmittel gegen Sonnenbrand ist immer vorbeugen. Gerade jetzt wenn die ersten Sonnenstrahlen die Tage erwärmen muss man besonders vorsichtig sein. Die Haut ist die Sonne nach den langen Wintermonaten nicht mehr gewohnt und schnell wird aus einer leichten Rötung ein schmerzhafter Sonnenbrand. Besonders schnell erwischt es denjenigen, der sich in die Gartenarbeit stürzt und nicht mehr auf die Sonneneinstrahlung achtet. Wer also keine schützenden Massnahmen ergriffen hat und nun einen Sonnenbrand davongetragen hat muß der Haut Feuchtigkeit zuführen und die vom Sonnenbrand betroffenen Partien abkühlen.

Buttermilch gegen Sonnenbrand

Bei stärkeren Verbrennungen muss meistens auf ein Kühlgel aus der Apotheke zurückgegriffen werden. Kalte nasse Verbände helfen auch die betroffenen Hautpartien zu beruhigen. Ein weiteres Hausmittel ist die Buttermilch. Bestreichen Sie die sonnenverbrannten Hautregionen mit Buttermilch.

Haben Sie keine Buttermilch zur Hand bietet sich auch an die geröteten Stellen mit Quark oder Naturjoghurt zu bestreichen. Für die Nacht können sie auch an Armen und Beinen die Sonnenbrand-Stellen auch mit Joghurt-oder Quarkwickel versehen. Binden Sie diese jedoch nicht zu fest, damit Sie nicht zusätzliche Schmerzen herausfordern.

Eine sanfte Massage der petroffen Hautpartien sorgt zudem für ein Beruhigen der Haut bei einem Sonnenbrand. Mischen sie 40 Tropfen bioligischen Nachtkerzenöl mit 30 Tropfen Zitronenöl. Dieses Öl können Sie mehrmals täglich in die betroffenen Hautpartien einmassiert werden.

Hausmittel gegen Sonnenbrand

Kamillenumschläge und Babypuder

Kamillenumschläge sind ein weiteres Hausmittel welches dem Opfer von Sonnenbrand umgehend Schmerzlinderung verschafft.

Ein großflächiger Sonnenbrand kann mit neutralem Babypuder abgedeckt werden. Das Babypuder beruhigt die Hautpartien.

Wichtig ist es bei einem Sonnenbrand auch die verlorene Flüssigkeit wieder aufzunehmen. Am besten dafür geeignet ist Mineralwasser oder verdünnte natürliche Fruchtsäfte.

Einem Sonnenbrand vorbeugen ist immer besser als Ihn nachher zu behandeln. Dennoch sorgen viele einfache Hausmittel für die Linderung der Schmerzen und führen zur besseren Beruhigung und Heilung der betroffenen Hautpartien.

(762 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Was meinst du dazu