Hausmittel

Juckreiz

Heilmittel gegen Insektenstiche und Juckreiz

Insektenstiche sind greade in lauen Sommerabenden ein lästiges Übel. Stechmücken können einem den Spass auf der eigenen Veranda verderben. Falls alle Insektenkiller nichts helfen und man doch von den Biestern gestochen wird kann man mit ein paar einfachen Hausmitteln den Juckreiz lindern und die Schwellung eindämmen.

1. Regel gegen Juckreiz

Als erste Regel gilt es den Stachel, sollte einer vorhanden sein, zu entfernen und die Einstichstelle mit fließendem kalten Wasser abkühlen. Es ist noch besser falls sie eine der medizinischen Gel – Kompressen im Gefrierfach haben und diese auf den Insektenstich legen. Auch ein Beutel mit Eiswürfeln kann sich lindernd auf die Schwellung auswirken.

Zwiebel und Zucker gegen Juckreiz

Wer am Lagerfeuer oder beim abendlichen Gang in den Biergarten gestochen wird kann auch einfach eine aufgeschnittene Zwiebel auf den Insektenstich legen. Dieser wirkt gegen Schwellung und Juckreiz.

Ein leicht feuchtes Stück Würfelzucker auf den Einstich gelegt entzieht dem Körper das Gift der Insekten was ebenso den Juckreiz und die Schwellung reduziert.

Wer in seinem Garten Zitronenmelisse hat kann sich auch mit dem Auflegen dieser (in geriebenen Zustand) behilflich sein. Zur Desinfizierung kann man danach ein paar Tropfen Teebaumöl oder auch Lavendelöl auf den Stich geben.

Wer beim „Stechen“ zusieht sollte umgehend etwas Zitronensaft auf die  Stichstelle träufeln. Dies brennt zwar im ersten Moment etwas, Sie werden aber feststellen dass nach diesem ersten Brennen kein Juckreiz auftritt. Dies ist ein Grundregel.

Niemals Jucken, auch wenns schwer fällt.

Insektenstiche sind lästig, Schwellung und Juckreiz können aber mit einfachen Hausmitteln eingeschränkt, ja sogar verhindert werden.

(46 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

1 comment

  1. Vielen Dank für die Tipps!

    Dass Kühlung hilft ist mir bekannt gewesen, dass eine Zwiebel auf der Einstichstelle hilft, oder ein Stück Würfelzucker, das wusste ich nicht – werde ich mal ausprobieren :).

    LG

    Peter

Was meinst du dazu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.