Hausmittel

Hausmittel gegen trockene Haut

Hausmittel gegen Trockene Haut

Trockene Haut kann ebenso wie fettige oder unreine Haut genetisch bedingt oder vererbt sein. Oftmals hat aber auch die Umwelt große Einwirkungen auf das Erscheinungsbild der Haut. Dabei kann man diese Problem oftmals mit wenig Aufwand bekämpfen und lindern. Je nachdem wo die Ursache liegt gibt es eine Vielzahl von Hausmittel gegen trockene Haut. Wer unter trockener Haut leidet mindert die natürlich Schutzfunktion dieser und bildet Hautpilzen und Bakterien viel Angriffsfläche. Oftmals ist die Haut auch gerötet, juckt oder schuppt.

Halten Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihren Räumen bei etwa 60%. Trockene Luft wie in vielen Büros mit Klimaanlage oder Häusern mit Fußbodenheizung läßt Ihre Haut schnell austrocknen. Wer einen solchen Arbeitsplatz mit einem trockenen Raumklima hat, kann sich mit Babyölen helfen. Diese sind sehr mild, hautverträglich, ziehen schnell ein und schützen die Haut vor dem Austrocknen. Zuhause ist ein gutes und regelmäßiges Lüften der Räume imens wichtig für ein angenehmes Raumklima.

Trinken gegen Trockene Haut

Halten sie Ihren eigenen Wasserhaushalt am oberen Level. 3 Liter Flüssigkeit sind bei trockener Haut unbedingt zu empfehlen damit die Versorgung mit Feuchtigkeit von Innen Funktioniert. Am besten sind Kräutertees und stilles Mineralwasser geeignet. Finger weg von zuviel Kaffee oder Alkohol, beides entwässert zusätzlich.

Joghurt  und Quarkmasken sind sehr bekannt für Ihre wohltuende Wirkung auf trockene Haut.  Es gibt viele Varianten dieser Quarkmasken. Für das Gesicht ist es besonders gut wenn man dem Quark oder Joghurt pürierte Gurken hinzufügt, diese ca. 30 Minuten einwirken läßt und die Maske danach mit handwarmen Wasser abspühlt. Andere Hautpartien können natürlich ebenso mit einer Quarkmischung behandelt werden. Wenn Sie keine Gurken zur Hand haben kännen sie auch gerne etwas natürlichen Honig dem Quark oder Joghurtmix beifügen.

Massagen gegen Trockene Haut

Hochwertiges Olivenöl kann als Massageöl verwendet werden. Massieren Sie die Hautstellen bis das Öl nicht mehr fettet bevor sie sich anziehen. 200 Milliliter Olivenöl und 1 – 1,5 Liter Vollmich eignen sich auch als Zusatz im Badewasser. Eine halbe Stunde in körperwarmen Badewasser ist entspannend und hilft bei trockener Haut. Dieses Milch-Ölbad sollte zweimal in der Woche genommen werden.

Die Vitamine und Nährstoffe von Karottensaft sind auch ein wirksames Heilmittel gegen trockene Haut. Karottensaft aus dem Reformhaus oder noch besser frisch Gepresster kann regelmäßig auf die Haut gestrichen werden. Nach einer Einwirkungszeit von 15 bis 20 Minuten kann dieser dann mit lauwarmen Wasser gut abgewaschen werden.

Vermeiden Sie bei trockener Haut zu heiße Bäder oder Duschen. Dies strapaziert die trockene Haut nur zusätzlich. 35- 38 Grad sind sehr angenehm und gut für die Haut. Auf die Verwendung von zuviel Seife oder Duschmittel sollte ébenso Verzichtet werden. Es ist besser länger unter einer etwas kühleren Dusche zu stehen als sich heiß mit viel Seife abzuschrubben.

Viele Hausmittel gegen trockene Haut sind sehr einfach anzuwenden, kosten wenig  und erfordern keinen großen Aufwand oder Umstellung im normalen Lebensrhythmus.

(183 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Was meinst du dazu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.