Hausmittel

Hausmittel gegen Haarausfall

Hausmittel gegen Haarausfall

Haarausfall ist lästig und ein sehr häufiges Übel. Statistisch gesehen spricht man von Haarausfall wenn man täglich mehr als hundert Haare verliert. Die Ursachen des Haarausfalls sind unterschiedlich und können in verschiedene Kategorien eingeordnet werden.

Ursachen von Haarausfall

Oftmals ist der Ausfall der Haare veranlagungsbedingt, wobei der Ausfall durch das männliche Geschlechtshormon, welches wenn es zu DHT umgewandelt wird durch dessen hohe Konzentration zu Haarausfall führen kann. Stress und falsche Ernährung sind jedoch die häufigsten Ursachen die zum Verlieren von Haaren führen können. Verschiedene Hausmittel und natürliche Nahrungsergänzungsmittel können dies einschränken und beeinflussen das verbliebene Resthaar im positiven Sinne.

Ein zu geriner Eisenwert im Blut kann ebenso eine Ursache von Haarausfall sein wie eine Übersäuerung. Eine Übersäuerung des Körpers kann relativ einfach anhand eines in der Apotheke oder Reformhaus erhältlichen Urinstreifens festgestellt werden. Gegen eine Übersäuerung helfen Lebensmittel mit basischer Wirkung wie Apfelessig oder auch die exotische Papaya.

Zink gegen Haarausfall

Zink ist besonders wichtig für gesundes und gut wachsendes Haar. Zink unterstützt die Kollagen-Bildung welche für die Haarverwurzelung in der Haut und der Stärkung und Erhaltung der Haarstruktur verantwortlich sind. Besonders in Zentraleuropa ist der Zinkmangel als sehr weit verbreitet. Haferflocken,Weizenkleie, Nüsse,Austern,Rindfleisch haben einen besonders hohen Zinkanteil.

Tierisches Zink wird vom Körper zudem besser verarbeitet. Bei Getreiden sollte man darauf achten dass es Vollkorn ist, da hier der größte Zikanteil in der Schale ist.

Haarausfall

Falsches Shampoo ist ebenso eine Ursache von Haarausfall. Besonders PEG-haltige Haarwaschmittel fördern den Haarausfall, da sie die Kopfhaut „verkleben“. Eine gesunde Kopfhaut ist jedoch unbedingte Vorraussetzung für Haarwuchs und Haarerhaltung.

Da medizinische Haarshampoos oftmals relativ teuer sind empfehlen wir eine Konmbination mit dem normalen Shampoo. Verwenden Sie das medizinische Shampoo 2-3 mal zum Haarwaschen.

Das oftmals gehörte Statement, dass Haar mit Bier oder Honig zu waschen gilt als Gerücht. Bierhefe in Pulver oder Tablettenform hingegen wird eine allgemeine positive Wirkung nachgesagt.

Das beste Hausmittel gegen den verstärkten Ausfall ist jedoch eine Umstellung der Ernährung auf zinkhaltigere Produkte. Die beste Wirkung erziehlt man wenn man sich auch des ofteren die Zeit nimmt um den täglichen Stress und die Hektik abzubauen. Somit stehen die Aussichten besser im Kampf gegen den Haarausfall.

(854 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Was meinst du dazu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.