Hausmittel

Hausmittel bei Regelschmerzen

Hausmittel bei Regelschmerzen

Es gibt ein Thema, was alle Frauen rund um den Globus vereinigt. Die Menstruation. Viele von ihnen werden von Regelschmerzen geplagt. Während einige Frauen damit überhaupt keine Probleme haben ist für andere diese Periode eine regelrechte Qual. Die Schmerzen welche während der Regelblutung auftreten unterscheiden sich zum Teil erheblich. Dies kann von leichten ziehen bis zu starken Krämpfen reichen.

In vielen Fällen ist ein Besuch des Gynäkologen unausweichlich. Es gibt aber auch ein paar Hausmittel bei Regelschmerzen, welche für Linderung sorgen. Auch wenn das Problem oft nicht komplett aus der Welt geschafft werden kann macht es die Periode in der diese Schmerzen auftreten jedoch um einiges erträglicher.

Primäre und sekundäre Regelschmerzen

Generell muss man zwischen zwei verschiedenen Formen unterscheiden. Primäre Schmerzen werden von der Regelblutung selbst verursacht. Besonders schlanke Frauen und junge Mädchen bei denen die Periode zum ersten Mal auftritt sind davon betroffen. Eine emotionale Belastung oder ein sensibler Charakter sowie eine ungesunde Lebensweise erhöhen das Risiko ebenso.

Bei den sekundären Regelschmerzen handelt es sich um Beschwerden oder auch Erkrankungen welche aufgrund der Blutung verursacht werden.

Symptome von Regelschmerzen

Die Symptome dieser Beschwerden könnten nicht unterschiedlicher ausfallen. Sie reichen wie schon erwähnt von einem leichten Ziehen bis zu extremen Bauchkrämpfen. Sogar Durchfall, Übelkeit und Verstopfung oder auch Kopfschmerzen gehören zu den gängigen Symptomen.  Statistiken belegen, dass etwa 10% aller Frauen während dieser Zeit sogar arbeitsunfähig sind. Dass ich viele dennoch aus Angst davor den Job zu verlieren an ihren Arbeitsplatz schleppen ist leider eine traurige Tatsache.

In den meisten Fällen verschreibt der Arzt ein paar Medikamente und Schmerzmittel welche gegen diese Beschwerden angehen. Im Folgenden wollen wir Ihnen jedoch ein paar Hausmittel gegen Regelschmerzen aufzeigen, welche sicherlich zur Linderung der Probleme beitragen.

Hausmittel gegen Regelschmerzen

Wie bei vielen anderen Problemen auch, muss man kein Atomphysiker sein um einfache Hausmittel anzuwenden. Prinzipiell geht es ja eigentlich darum wie diesen Hausmitteln der körperlichen Gesundheit etwas Gutes zu tun. So sind die folgenden Hilfen nicht nur spezifisch für dieses Leiden, sondern helfen auch dabei den Körper im Allgemeinen auf Vordermann zu bringen.

Betätigung gegen Regelschmerzen

Sicherlich gehört Sport und Bewegung zu den letzten Sachen die man machen möchte, wenn man krampfhafte Schmerzen hat. Am liebsten will man sich ja doch im Bett verkriechen und warten bis alles vorbei ist.  Wir sprechen aber hier von einfachen Übungen welche den Kreislauf anregen. Diese reichen von Schwimmen über leichtes Lauftraining bis hin zu einfachen Gymnastik- oder Yogaübungen.  All dies ist durchblutungsfördernd was dazu beiträgt Krämpfe zu verringern.

Etwas Warmes braucht der Mensch

Wärme ist ein Heilmittel welches oft in Vergessenheit gerät.  die gute alte Wärmflasche auf dem Unterleib oder auch auf dem Rücken ist nicht nur Schmerz lindern, sondern tut einfach gut. War mir vor der ebenso die Durchblutung und lässt die Muskulatur entspannen. Ein warmes gut duftendes Bad z.b. mit etwas Lavendelöl sollte auch auf ihrer Liste der Heilmittel gegen diese Beschwerden stehen.

Unser Tipp für ein effektives Thermopad gegen Regelschmerzen

prorelax Thermo-Pad Thermedic Bei Regelschmerz 39583 (Badartikel)


Preis: EUR 39,85
Neu ab: EUR 36,95 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Gesunde Ernährung gegen Regelschmerzen

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich Kaffee und Schokolade negativ auswirken können. Das bedeutet zwar nicht dass sie komplett auf diese Leckereien verzichten müssen, alles sollte jedoch in Maßen gegessen werden. Oftmals hilft es auch wenn man schon vorm Einsetzen der Periode seine Aufnahme von Eisen und Magnesium etwas erholt. Es wirkt nicht nur den Regelschmerzen entgegen, sondern erhöht auch die Leistungsbereitschaft und reduziert die Müdigkeit. Hülsenfrüchte, Vollkornreis oder auch Nüsse haben einen besonders hohen Magnesiumanteil.

Entspannen gegen Regelschmerzen

Es gibt eine Vielzahl von Entspannungstechniken. Welche für Sie am besten geeignet ist können Sie einfach selbst herausfinden. Ob es sich um Yoga handelt oder auch um autogenes Training oder einer Muskelrelaxation ist unterm Strich egal. Wichtig ist, dass sie es lernen wie Sie am besten entspannen.

(39 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Was meinst du dazu