Heilpflanzen

Heilende Kräuter und ein neuer Terminplan

Man kennt es ja: man fühlt sich ausgelaugt und müde. Es ist einfach zu viel zu tun und man würde am liebsten gleich alles auf einmal regeln, damit man für andere Dinge wieder mehr Zeit hat.

Aber so funktioniert es ja auch nicht. Je mehr man sich aufhalst, desto unwahrscheinlicher ist es, dass man auch tatsächlich am Ende des Tages mehr Freizeit hat. Selbst wenn man sich immer etappenweise versucht auf die Arbeit einzustellen. Man kann eben nicht auf 5 Hochzeiten gleichzeitig tanzen.

Das Ende vom Lied ist, dass es einem selbst nicht gut geht, man aber froh ist, dass die anderen scheinbar glücklich gemacht wurden. Trotzdem sollte die eigene Gesundheit ja eigentlich im Vordergrund stehen. Schade, dass das oft in Vergessenheit gerät.

Zum Arzt will man dann oft schon gar nicht, denn erstens kostet das viel Zeit und zweitens fragt man sich vielleicht auch immer wieder, was der denn schon machen soll.

Dieses Gefühl lässt sich nur schwer beschreiben und trotzdem leiden viele darunter.

Und was sollen Tabletten dabei schon groß ausrichten? Man will sich ja nicht voll pumpen. Ja aber was macht man dann? Es gibt viele verschiedene Heilmittel die viel versprechen aber halten sie das auch? Heilende Kräuter und ähnliches klingt für jeden wahrscheinlich erstmal irgendwie nicht glaubenswürdig.

Aber da sollte man selbst ruhig mal drüber nachdenken. Denn wie haben es denn die Menschen früher gemacht, die noch nicht für alles eine passende Tablette hatten? Also irgendwie hat es schon früher geklappt. Da kann es heute ja nicht schädlich sein.

Man sollte es nichtsdestotrotz schon mit mehr Ruhe versuchen. Dann erzielt so ein frisch aufgebrühter Biotee, mit frischen Kräutern, eine ganz andere Wirkung. Es gibt unzählige Kräuter die einem helfen zu einem besseren Wohlbefinden zu gelangen. Man muss sie einfach nur mal ausprobieren.

Ohne eine Auszeit kann sich der Körper trotzdem nicht gut erholen. Also wäre ein neuer Terminplan für die nächste Woche oder den nächsten Monat schon sehr angebracht.

Arbeit ist eben doch nicht alles!

(75 mal gelesen, 1 Aufrufe heute)

Was meinst du dazu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.